Änderungen beim Kindergeld zum 1.1.2016

Derzeit sind viele Eltern verunsichert, ob sie ab dem 1.1.2016 noch weiterhin Kindergeld ausgezahlt bekommen. In vielen Meldungen heißt es, dass man nun unaufgefordert die Steuer-Identifikationsnummern seiner Kinder an die Kindergeldstelle melden soll, da die Auszahlung ansonsten gestoppt wird.

Doch warum wird vom zuständigen Amt niemand direkt informiert? Sollen wir alle absichtlich kein Kindergeld mehr bekommen?

Nein. Dem ist natürlich nicht so. Am 5.6.2015 veröffentlichte das Bundeszentralamt für Steuern ein Schreiben zum sog. IdNr-Kontrollverfahren Kindergeld. Hier wird unter anderem darauf hingewiesen, dass die Familienkassen dafür zuständig sind, die fehlenden Identifikationsnummern zu ergänzen. Sie haben „zur Vorbereitung auf die Umsetzung der Gesetzesänderung“ „jede Gelegenheit zu nutzen, fehlende IdNrn bei den Berechtigten anzufordern.“

In neueren Fällen musste ohnehin die Identifikationsnummer bereits im Antrag auf Kindergeld mit angegeben werden. Aus diesem Grund erfahren die Berechtigten im Zweifel nichts vom neuen Kontrollverfahren.

Bei Fragen dürfen Sie sich gern an den Steuerberater Ihres Vertrauens Sebastian Drews aus Panitzsch wenden.

Share Button
%d Bloggern gefällt das: