Einnahmen-Überschuss-Rechnung ab 2017 auch bei Einnahmen unter 17.500 EUR

Bisher war es bei Einnahmen unter 17.500 EUR möglich eine formlose Überschuss-Rechnung einzureichen. Für den Veranlagungszeitraum 2017 müssen kleine Unternehmer nun jedoch ihre Einnahmen und Ausgaben im Vordruck Anlage FÜR der Einkommensteuererklärung erklären.

Ganz wichtig bei EÜR §11 EStG das Zufluss-Abfluss-Prinzip und die 10 Tage-Regelung!

Share Button
%d Bloggern gefällt das: